Syneo, Albershausen

Neubau Verwaltungsgebäude und Produktionsstätte

Die Thomas Brunner Hygiene GmbH realisiert am Standort Albershausen bei Esslingen ein neues Produktions- und Verwaltungsgebäude.
Der Bauherr legt dabei Wert auf eine nachhaltige Energieversorgung und macht zum Ziel, den künftigen Stromverbrauch für das gesamte Gebäude selbst zu produzieren.
Eine reversible Wärmepumpe mit Geothermiebohrungen dient als Wärmeerzeuger. Durch eine Hydraulische Schaltung kann selbst im Heizfall Energie zum Kühlen der Büros abgezweigt werden.
Das Gebäude ist in drei unterschiedliche Bereiche aufgeteilt, jeweils mit eigenen Anforderungen:

  • Im ersten dreigeschossigen Bereich ist die Verwaltung mit Büros und Besprechungsräumen untergebracht.
    Dieser Bereich wird über eine Lüftungsanlage mit Wasser als Kältemittel mit Zu- und Abluft versorgt. Eine Fußbodenheizung dient sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen. Die Beleuchtung wird über Einzelplatzleuchten realisiert. Eine Grundbeleuchtung erfolgt über Downlights in der Decke.
  • Im zweiten zweigeschossigen Bereich ist die Produktion untergebracht. Im EG sorgt eine Betonkernaktivierung in der Bodenplatte für das Heizen und Kühlen der Flächen, im OG wird über eine Fußbodenheizung geheizt und gekühlt. Beide Etagen werden komplett be- und entlüftet. Die Stromversorgung erfolgt über ein Schienensystem, um möglichst flexibel auf eine Änderung der Produktionsanlagen reagieren zu können. Als Beleuchtung kommen Anbauleuchten zum Einsatz.
  • Der dritte Bereich dient als Hochregallager und wird weder beheizt noch gekühlt. Dieser Bereich ist so konzipiert, dass bei einer späteren Erweiterung das Lager in ein vollautomatisiertes Lager umgebaut werden kann.
    Eine PV Anlage mit 240 kWp auf dem Dach wird über das Jahr gesehen den Strombedarf des gesamten Gebäudes abdecken.